Vor 40 Jahren wurde über die Notwendigkeit von Festnetz-Telefonen diskutiert und vor 20 Jahren fragte man sich, wofür man Handys in Zukunft brauchen wird. Nun stellen wir uns die Frage, ob wir zukünftig Breitbandinternet benötigen werden?

Als Schule haben wir großes Interesse, dass alle unsere SchülerInnen auch zu Hause die notwendige Infrastruktur für digitales Lernen zur Verfügung haben. Deshalb war am 10. und 16.12.2019 Herr Bruno Heiligenbrunner – er ist einer der Breitbandmultiplikatoren der Gemeinde – in allen Klassen der Schule als Referent zu Gast und informierte über die zukünftigen Vorteile, wenn jeder Haushalt einen Breitbandanschluss (= Downloadgeschwindigkeit von mehr als 30 Mbit/s) auf Basis von Glasfasertechnologie hat.

(Siehe dazu: http://muehlviertleralm.at/aktuelles/news/details/news/projekt-moorerlebnis-liebenau-und-telc-genehmigt-kopie-1/ )

  • 2019-12-16_Schule_untersttzt_Breitbandinitiative_Mhlviertler_Alm