Auferstehung heißt,
immer wieder aufstehen, wenn etwas schief läuft.
Auferstehung heißt, für etwas geradestehen.
Auferstehung heißt, sich etwas eingestehen.
Auferstehung heißt, etwas auszustehen, etwas überstehen.
Auferstehung heißt, sich auf den Weg machen.
Wer Ostern kennt, kann nicht verzweifeln.

Dietrich Bonhoeffer

Heuer erwartet uns ein „anderes“ Osterfest. Auch nach den Osterferien wird das Lernen zuhause fortgesetzt. (siehe dazu in den Wocheninformationen). Wie lange diese Phase dauern wird, ist bis jetzt noch ungewiss.

Trotzdem soll Ostern ein Fest der Hoffnung und Freude sein.

Die Osterbotschaft der Auferstehung soll alle unsere SchülerInnen samt ihren Familien begleiten, stärken und mit Zuversicht erfüllen.

Das wünschen herzlich

Direktor Erwin Bindreiter mit allen LehrerInnen der NMS St. Georgen/Walde!

Auch das folgende Lied kann uns Hoffnung geben: (Quelle: youtube-ursula einheller)

"Vertrau"